Frauenarzt am Potsdamer Platz

Frauenärzte am Potsdamer Platz

Frauenärzte am Potsdamer Platz

 

 Die Kupferkette (Gynefix®) ist eine neue Alternative zur Spirale. Sie besteht aus sechs auf einem Nylonfaden aufgereihten Kupferzylindern. Die Kette wird an der Gebärmutterwand fixiert und liegt frei beweglich in der Gebärmutter. Dadurch kommt es kaum zu Blutungsstörungen oder Schmerzen. Sie kann bis zu fünf Jahre in der Gebärmutter bleiben. Die Kupferkette hat eine sehr niedrige Versagerquote. Der Pearl-Index liegt zwischen 0,1 und 0,3.

In unserer Frauenarztpraxis in Berlin legen wir zur Zeit ca. 200 Gynefix / Jahr ein. Wenn erwünscht, führen wir bei der Voruntersuchung auch einen Test auf eine mögliche Kupferallergie durch.

Die Kette setzt Kupferionen frei, dadurch kommt es zu einer Reaktion der Gebärmutterschleimhaut. Ein befruchtetes Ei kann sich nicht in die Gebärmutterschleimhaut einnisten. Die Kupferionen inaktivieren außerdem die Spermien.

 

 

 

3 Monatsspritze

Ultraschallbild liegende Kupferspirale - Gynefix

Wie wird die Kupferkette in die Gebärmutter eingebracht?

Der Arzt fixiert das Fadenende am oberen Teil der Gebärmutterwand mit Hilfe einer feinen Nadel. Dies ist bei Anwendung einer örtlichen Betäubung, die wir normalerweise immer anwenden und neben die Gebärmutter injizieren, relativ schmerzfrei. Die Einlage in die Gebärmutter erfolgt normalerweise während der Regelblutung. Wir legen die Kupferkette auch ohne Regelblutung als Notfallverhütung nach ungeschütztem Sex ein, genauso wie die anderen IUDs (Hormonspiralen Mirena und Jaydess,Kupferball,Kupferspirale)

Für wen ist die Kupferkette geeignet?

Die Kupferkette ist für fast alle Frauen geeignet, auch für junge Frauen die noch keine Kinder geboren haben. Sie ist vor allem eine Alternative zur Pille für Frauen, die keine Hormone einnehmen wollen oder dürfen.

Hier können Sie unseren Aufklärungsbogen "GyneFix" als PDF herunterladen.




 

Kupferperlen Ball

Der IUB™-Kupferperlen-Ball (IUB™ = IntraUterinBall) ist eine innovative Methode zur Schwangerschaftsverhütung, die ganz ohne Hormone auskommt und für 5 Jahre wirksam ist. Der sphärisch geformte Kupferball ruht frei beweglich in der Gebärmutter, ohne Ecken und Kanten.

Der IUB™ besteht aus einer speziellen Formgedächtnislegierung, die in der Medizin schon seit Langem für Implantate wie z. B. Stents verwendet wird.

Durch seine kugelige Form findet er immer seine optimale Lage in der Gebärmutter und macht jede Bewegung mit. Der IUB™-Kupferperlen-Ball ist der komfortable, langfristige und sichere Verhütungsschutz für Frauen jeden Alters.

Der intelligente IUB™-Kupferperlenball mit Formgedächtnis – eine runde Sache, die einfach passt.

 

Kupferperlen-Ball Aufklärungsbogen herunterladen

 

 

 

Ibu-1

 

IUB-Kupferperlenball

 

Frauenarztpraxis Dr. med. M. Kiewski & Dr. med. W. Hirsch - Alte Potsdamer Strasse 7 - 10785 Berlin Kontakt | Impressum